Modelle

Pure Performance: 10 Argumente für den BMW M5

Maximale Beherrschbarkeit bei höchsten Geschwindigkeiten: Die neue Generation der Powerlimousine verteilt ihre Motorkraft erstmals auf alle vier Räder. Dieses und neun weitere starke Argumente für den neuen BMW M5.

Fotos
Simon Puschmann
Text
Michael Seitz

1. Das Carbondach
Stärkerer Motor, ein neuer BMW M xDrive Allradantrieb – und dennoch wiegt der neue BMW M5 weniger als sein Vorgänger. Das liegt nicht zuletzt am Dach. Die leistungs­fähigsten BMW M Automobile erhalten ­besonders leichte Dächer aus Kohlefaser­verstärktem Kunststoff (CFK). Das schwarze Wunder­material spart ­etwa 50 Prozent an Gewicht. Das Dach ist dafür zudem die strategisch günstigste ­Stelle. Leichtbau am höchsten Punkt senkt den Schwerpunkt des Fahrzeugs ab, das sorgt für mehr ­Dynamik und Fahrvergnügen. Als Besonderheit verlaufen beim BMW M5 stark aus­geformte Designlinien von der Motorhaube bis in das Carbondach.

2. BMW M xDrive
Das Modell erhält einen der technisch anspruchsvollsten, dynamischsten und ­reaktionsschnellsten Allradantriebe in einem Serienautomobil. Höchste Priorität für die ­Entwickler hatte dabei die Erhaltung des für eine Sportlimousine mit Hinterradantrieb typischen Fahrgefühls. Die Vorderräder kommen nur dann zum Einsatz, wenn die Hinterräder ihre Haftgrenze erreicht haben und weitere Zug­kraft ­gefragt ist. Auch bei extrem sport­licher Fahrweise und im dynamischen Grenz­bereich bleibt der neue BMW M5 damit für seinen Fahrer ­souverän beherrschbar. Fahrspaß und die ­möglichen Geschwindigkeiten erreichen durch M xDrive ein vollkommen ­neues Niveau. Auf allen vieren sprintet die Powerlimousine in 3,4 Sekunden von null auf 100 Stunden­kilometer. Auch die BMW M ­Testfahrer von der ­Nürburgring-Nordschleife schwärmen. Sie ­mussten viele Bremspunkte neu einstudieren, da sie mit bisherigen Fahrzeugen an diesen Streckenabschnitten nicht die gleichen ­Geschwindigkeiten erreichten.

Entwicklungssprung: Der BMW M5 wurde nicht nur überarbeitet, er wurde neu erdacht. Das ­Ergebnis: eine der ­leistungsfähigsten Limousinen der Welt.

Erleuchtung im Detail: Im Bereich der Einstiegsleisten und in den Sitzlehnen begrüßen illuminierte BMW M5 Embleme die Passagiere.

Erleuchtung im Detail: Im Bereich der Einstiegsleisten und in den Sitzlehnen begrüßen illuminierte BMW M5 Embleme die Passagiere.

Unter der Motorhaube aus Aluminium schlägt ein kräftiges Herz. Der M TwinPower Turbo V8-Motor atmet durch seine großen Einlässe in der Fahrzeugfront mehrere Hundert Liter Luft pro Sekunde.

Unter der Motorhaube aus Aluminium schlägt ein kräftiges Herz. Der M TwinPower Turbo V8-Motor atmet durch seine großen Einlässe in der Fahrzeugfront mehrere Hundert Liter Luft pro Sekunde.

3. Lichtspiele
Neben der Licht­stimmung im Innenraum durch Ambiente ­Beleuchtung ­erzeugen weitere individuell für den BMW M5 ­gestaltete ­Anzeigen auf den ­Displays eine konzentriert sportliche Atmosphäre. Und das neue Head-Up Display bietet gegenüber dem Vorgängermodell eine um 70 Prozent vergrößerte Anzeigefläche. Es zeigt neben den Schaltpunkten, der Drehzahl oder der Gangwahl jetzt auch Navigationshinweise.

4. Modernste Fahrer­assistenz­­systeme
Nur wenige ­Sportlimousinen ­vereinen so glaubwürdig Renn­streckentauglichkeit mit dem ­Komfort einer modernen Businesslimousine. Dafür sorgen unter ­anderem die ­intuitive Bedienung durch BMW iDrive inklusive Touch­display und ­Gestensteuerung. Und die derzeit ­modernsten Fahrer­assistenz­­systeme. Die Sonderausstattung ­Driving Assistant Plus unterstützt den Fahrer bei Bedarf durch Lenk- und Spurführung sowie automatisierte Spurwechsel.

5. Der Motor
Der M TwinPower Turbo V8-Motor kombiniert wie kaum ein anderes Triebwerk dieses Kalibers höchste Drehzahlen von bis zu 7200 Umdrehungen mit einer beeindruckenden Leistung von 441 kW (600 PS). Eine eigens für den BMW M5 Motor entwickelte Führung der Abgasströme versetzt die beiden Turbolader schnell und effizient in Rotation. Die dadurch mit hohem Druck in die acht Brennräume gedrückte Frischluft entfesselt als entzündetes Benzin-Luft-Gemisch nahezu ansatzlos eine Schubkraft von bis zu 750 Newtonmetern.

6. Das Getriebe
Im neuen BMW M5 schaltet ­erstmals ein 8-Gang Step­tronic Auto­matikgetriebe mit ­Drivelogic. Je nach Vor­einstellung ­wechselt es die Gänge ­nahezu ansatzlos – und auf Wunsch auch ­manuell über Schaltwippen am Lenkrad.

Der M TwinPower Turbo V8-Motor kombiniert wie kaum ein anderes Triebwerk dieses Kalibers höchste Drehzahlen von bis zu 7200 Umdrehungen mit einer beeindruckenden Leistung von 441 kW (600 PS).

Mit den beiden roten BMW M1 und M2 Tasten am Lenkrad aktiviert der Fahrer seine bevorzugte Einstellungen für Fahrmodus, Motor, Lenkung, Dämpfung sowie den Anzeigemodus im Head-Up Display.

Mit den beiden roten BMW M1 und M2 Tasten am Lenkrad aktiviert der Fahrer seine bevorzugte Einstellungen für Fahrmodus, Motor, Lenkung, Dämpfung sowie den Anzeigemodus im Head-Up Display.

7. Das Interieur
Funktionell, luxuriös und sportlich erscheint der neu gestaltete ­Innenraum des BMW M5. Mit hochwertigen Details wie den beleuchteten Lautsprechern des ­Bowers & Wilkins Surround Sound Systems, M Multifunktionssitzen (beides optional) oder dem neu ­gestalteten Gangwahlschalter mit integrierten Tastern für die Drivelogic Schaltprogramme und der Parksperre.

8. Das M Differenzial
Wie alle BMW M Modelle verteilt auch beim neuen BMW M5 ein reaktionsschnelles Sperrdifferenzial die verfügbare Motorkraft effizient zwischen den beiden Rädern der Hinterachse. Dabei erlauben erstmals Kupplungsscheiben aus Carbon eine besonders sensible Verteilung der Kraft. Um den Möglichkeiten des neuen BMW M xDrive Allrad­antriebs gerecht zu werden, entwickelten die BMW M Ingenieure eine zentrale Intelligenz für die Erfassung aller fahrdynamischen Parameter und die Steuerung der wesentlichen Komponenten wie Motor, Bremse, Lenkung, Allradfunktion oder eben Sperrdifferenzial. Die Software erkennt Fahr­situationen anhand der Daten vorausschauend und erstellt im Bruchteil einer Sekunde eine am besten zum Fahrerwunsch passende Komposition. Selbst bei dynamischen Fahrten im Grenzbereich bemerken geschulte Fahrer nichts von der ständigen Feinjustierung des Systems – sie stellen nur fest, dass sie auf ­jedem Untergrund und bei jedem Wetter außer­gewöhnlich ­kontrolliert ­fahren und sicher unterwegs sind.

9. Starker ­Abgang
Das markant ­gestaltete Heck mit den vier ­End­rohren besitzt eine perfekt ­ausbalancierte Aerodynamik. Bei hohen Geschwindigkeiten oder schneller Kurvenfahrt erhöht sie den Druck auf die Hinterräder. Die souveräne ­Abstimmung gibt dem Fahrer ein sicheres Lenk­gefühl. Und erstmals erhält der neue BMW M5 eine optionale Sportabgas­anlage mit verändertem ­Aufbau für eine noch markantere Stimmlage.

10. Der scharfe Blick
Der neue BMW M5 erhält serienmäßig die ausdrucks­starken adaptiven LED­-Schein­werfer mit dem blendfreien Fernlichtassistenten.

Die zweiflutige Abgasanlage mit vier Endrohren zählt zu den Erkennungsmerkmalen der BMW M Modelle. Die besondere Aerodynamik 		des Hecks erhöht die souveräne Straßenlage.

Die zweiflutige Abgasanlage mit vier Endrohren zählt zu den Erkennungsmerkmalen der BMW M Modelle. Die besondere Aerodynamik des Hecks erhöht die souveräne Straßenlage.

Scharfer Blick: Der neue BMW M5 erhält ­serien­mäßig die ausdrucksstarken adaptiven LED-Scheinwerfer mit dem ­blendfreien Fernlicht­assistenten.

Scharfer Blick: Der neue BMW M5 erhält ­serien­mäßig die ausdrucksstarken adaptiven LED-Scheinwerfer mit dem ­blendfreien Fernlicht­assistenten.

Technische Daten

BMW M5 Limousine

Hubraum cm3
Zylinder

4395
8

Leistung
kW (PS)

441 (600)

Max. Drehmoment Nm

750

Höchstgeschwindigkeit
(mit M Driver´s Package) km/h


250 (305)

Beschleunigung
0–100 km/h in s

3,4

Kraftstoffverbrauch
innerorts
außerorts
kombiniert


14,5
8,2
10,5

CO2-Emissionen
g/km

241

15.09.2017